Für alle statt für wenige


Ärgernis für die einen, Armutsfalle für die anderen

17.September.2019

Am Samstag, 21. September besucht Ständerat Paul Rechsteiner Rorschach und spricht um 11 Uhr auf dem Marktplatz unter anderem über die Krankenkassenprämien. Hören Sie seine Argumente und überzeugen Sie sich: Den brauchts!

Senkung der Prämienlast für die Versicherten!

Denn für viele Haushalte sind die Krankenkassenprämien zu einer unerträglichen Last geworden. Dies gilt besonders für Familien, die gerade ein wenig zu viel verdienen, um Prämienverbilligungen zu erhalten. Der jährliche Prämienanstieg schmälert das verfügbare Einkommen. Dies geht auf Kosten der alltäglichen Ausgaben für Essen und Wohnen. Kein Haushalt in der Schweiz sollte mehr als 10% seines Einkommens für Krankenkassenprämien ausgeben. Eine Senkung der Prämienlast ist dringend notwendig, wenn man einen Zusammenbruch des Systems verhindern will.




SP vor Ort