Für alle statt für wenige



  • SP unterstützt Verein „Kein3.Autobahnanschluss“

    Am 10.September.2019

    Die Vergabe des Felix-Stürm-Preises an die IG Mobil hat den Befürwortern des dritten Autobahnanschlusses einen schönen Batzen in die Werbekasse gespült. Eine Aktion, die allerdings vielerorts auf Unverständnis gestossen ist und den Gegnern viel Sympathie und Unterstützung einbrachte. In diesem Sinne hat sich die SP Rorschach Stadt am See entschlossen, dem Verein <Kein3.Autobahnanschluss> mit einem… Artikel ansehen


  • Wie vermeiden Frauen die Armutsfalle?

    Am

    Zu tiefe Löhne, tiefe Renten im Alter, fehlende Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Alle diese Faktoren können Frauen in die Armutsfalle führen. Was aber ist nötig, um dies zu vermeiden? Dieser für viele Frauen brisanten und gesellschaftspolitisch aktuellen Frage ist eine überparteiliche Podiumsveranstaltung mit Politikerinnen gewidmet. Das Inputreferat hält die Juristin Nexhla Medii. 


  • VORWÄRTS MIT FORTSCHRITTLICHEN KRÄFTEN

    Am 26.August.2019

    Die SP des Kantons St.Gallens lancierte am Samstag, 24. August den Wahlkampf. Das Ziel der SozialdemokratInnen im ganzen Land ist klar: Gemeinsam brechen wir die rechte Mehrheit im Nationalrat. Der Kanton St.Gallen spielt im Wahlkampf um dieses Ziel eine zentrale Rolle und der Wahlkreis Rorschach ganz besonders. Die SP SG strebt den dritten Sitz an.


  • Europakonferenz SBI 2019

    Am 7.Mai.2019

    An der Europakonferenz 2019 der Sozialistischen Bodensee-Internationale (SBI) in Friedrichshafen stellten sich die Sozialdemokrat*innen die Frage, wohin Europa steuern wird. Dass mit der kommenden Europawahl zumindest eine Richtungswahl, vielleicht sogar eine Schicksalswahl bevorsteht, stand für die Politiker*innen fest.


  • „Zukunftsentwurf Mobilität“

    Am 29.April.2019

    Ständerat Paul Rechsteiner, Stadtrat und Kantonsrat Guido Etterlin und Nationalratskandidatin Anna Viola Bleichenbacher diskutieren über die Chancen der Region Rorschach bei der nationalen und grenzüberschreitenden Entwicklung. Zudem nehmen sie Stellung zu den grossen Verkehrsprojekten in der Region: Dem Ausbau der Bahndoppelspur einerseits sowie dem dritten Autobahnanschluss und der Strassenunterführung im Zentrum andererseits.  


  • Das Seeufer hat gewonnen!

    Am 10.Februar.2019

    Die SP Rorschach Stadt am See zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis der Abstimmung zum Seeuferweg Rorschacherberg. Die Mitgliederversammlung hat an der Neujahrsbegrüssung das Projekt einstimmig zur Annahme empfohlen.


  • JA Parole zum Seeuferweg

    Am 13.Januar.2019

    Peter Buschor, Präsident der SP Rorschach Stadt am See, hat zur Neujahrsbegrüssung in das ehemalige Restaurant Stadthof eingeladen. Über 50 Mitglieder sind der Einladung gefolgt, und haben damit unterstrichen, dass sie als wählerstärkste Partei bei der Stadtpräsidentenwahl den Sitz für eine lebendige Hafenstadt mit Guido Etterlin gewinnen möchten.



  • Erfolgreiche SP Petition: Postfiliale Rorschacherberg bleibt erhalten

    Am 14.Oktober.2018

    Die SP Rorschach Stadt am See ist erfreut über die Mitteilung der Gemeinde Rorschacherberg, die Poststelle werde bis mindestens Ende 2020 erhalten bleiben. Sie dankt allen Einwohner*innen der Region, welche vergangenen Herbst die Petition der SP zum Erhalt der Post unterzeichnet haben.


  • 100 Jahre Landesstreik – Rundgang Streikorte

    Am 18.September.2018

    Am 20. Oktober 2018 findet in Rorschach ein Rundgang zu historischen Streikorten statt. Mit dabei sind Ralph Hug (Journalist), Barbara Gysi (Nationalrätin und Präsidentin GB SG), Richard Lehner (Autor) und Urs Wenger (Präsident SEV ZPV Säntis-Bodensee). Der Rundgang beginnt um 16 Uhr beim Hafenbahnhof und endet um 18 Uhr bei der Kornhausbräu mit einem Apéro.