Für alle statt für wenige



  • SBI lehnt Corona-Protestaktionen am Bodensee ab

    Am 2.Oktober.2020

    „Es gibt ein Menschenrecht auf Zweifel und auf kritische Anmerkungen zu einzelnen Massnahmen der Behörden bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie“, bestätigt das Präsidium der Sozialistischen-Bodenseeinternationale (SBI) der sozialdemokratischen Parteien übereinstimmend. Der Rorschacher SP-Politiker Fredi Alder und sein Kollege Willi Bernhard von der SPD lehnen aber eine Beteiligung an den Protest-Aktivitäten rings um den Bodensee am Wochenende ab. „Wir marschieren… Artikel ansehen


  • JETZT SP WÄHLEN für eine l(i)ebenswerte Region

    Am 25.September.2020

    Alle Kandidatinnen und Kandidaten der SP Rorschach Stadt am See setzen sich ein für eine l(i)ebenswerte Gemeinde und Region Rorschach. Das heisst für gute Bildung, für Migrantinnen und Migranten, für die Energiewende, für eine lebendige offene Stadt wo Menschen sich wohlfühlen, für Nachhaltigkeit, für Fairness, für Vielfalt, für eine bedarfs- und zukunftsorientierte Vernetzung der Mobilitätsangebote… Artikel ansehen


  • Michael Lüscher kandidiert für die GPK Rorschacherberg

    Am 15.September.2020

    Michael Lüscher würde sich freuen, wenn ihn die Rorschacherbergerinnen und Rorschacherberger am 27. September 2020 in die Geschäftsprüfungskommission wählen würden. Er ist bereit, in der nächsten Legislatur im Auftrag der Wählerinnen und Wähler diese wichtige Aufgabe auszuführen. So beginnt das Schreiben, mit dem er sich persönlich vorstellt: „Aufgewachsen im Kanton Thurgau, bin ich als Lebensmittel-… Artikel ansehen


  • Wo kein Wille ist, ist wohl bald auch kein Spital Rorschach mehr!

    Am

    Diese Woche wird im St.Galler Kantonsparlament über das debattiert, was die öffentliche Diskussion seit Monaten bewegt: Die St.Galler Spitäler. Der Einsatz für Rorschach scheint geringer als in anderen Regionen. Guido Etterlin wird im Parlament Antrag stellen, dass das Spital Rorschach auf die Liste der Spitäler wieder aufgenommen wird. Die Chancen stehen allerdings nicht gut. Der… Artikel ansehen


  • Trotz Versprechen keine Notfallstation mehr in Rorschach?

    Am 7.September.2020

    Die SP Rorschach Stadt am See macht sich seit langem für eine Weiterführung des Spitals Rorschach stark und hält die Schliessung nach wie vor für einen Fehlentscheid. Sie ist überzeugt, dass die Zentralisation und Konzentration der Spitalversorgung am Ende teuer zu stehen kommt. Die Nachfrage nach medizinischen Leistungen hängt auch vom Angebot ab; wenn dieses… Artikel ansehen


  • Zusammenstehen für eine l(i)ebenswerte Region

    Am 19.August.2020

    Die KandidatInnen der SP Rorschach Stadt am See haben sich für die Gesamterneuerungswahlen vom 27. September 2020 in den Gemeinden Rorschach, Rorschacherberg und Goldach die regionale Zusammenarbeit zum Thema gemacht: unter dem Motto „Zusammenstehen für eine l(i)ebenswerte Region“ wollen sie über die Gemeindegrenzen hinaus weiterdenken und wirksame Lösungen für alle entwickeln.


  • Gemeinsam die Region gestalten

    Am 18.August.2020

    Die neue Ausgangslage bei der Unterführung Stadtbahnhof in Rorschach zeigt einmal mehr auf, dass unsere aktuellen politischen Strukturen an ihre Grenzen stossen. Bedeutsame regionale Themen, welche unseren gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum betreffen, werden nur aus einer gemeindespezifischen Sichtweise bewertet und diskutiert. Die regionale Zusammenarbeit braucht einen neuen Impuls.


  • Gmünderhaus der Öffentlichkeit zugänglich machen

    Am 30.April.2020

    Da die Bürgerversammlung ausgefallen ist, wendet sich die SP mit einem offenen Brief an den Gemeinderat Goldach. Damit setzt sie sich dafür ein, dass zumindest der historische Teil des ältesten Hauses in Goldach der Öffentlichkeit weiterhin zugänglich bleibt und das Gmünderhaus nicht an einen privaten Investor verkauft werden muss. Der Gemeinderat solle mithilfe einer Arbeitsgruppe… Artikel ansehen


  • Hauptversammlung 29. Mai 2020 – VERSCHOBEN

    Am 29.April.2020

    Aufgrund der aktuellen Situation und der schwer einzuschätzenden nahen Zukunft hat der Vorstand an seiner letzten Sitzung beschlossen, die geplante Hauptversammlung vom 29. Mai 2020 auf unbestimmte Zeit zu verschieben.


  • JETZT LAURA BUCHER WÄHLEN

    Am 31.März.2020

    Am 19. April findet trotz Corona-Krise der zweite Wahlgang für die verbleibenden zwei Sitze in den St.Galler Regierungsrat statt. Dieser 19. April ist eine grosse Chance für die Frauen, fürs Klima, für die soziale Gerechtigkeit. Nehmt trotz der Krise euer Wahlrecht wahr – jede Stimme kann den Ausschlag geben!